VMware ESXi 5.1 rsync 3.0.9 statically linked binary erstellen

Für den ESXi Server gibt es leider kein rsync. Auch kann man es nicht einfach nachinstallieren.
Im Netz finden wir aber eine ältere rsync 3.0.3 statically linked Version für den ESXi Server.

Für VM Backups sollte man aber eine Version >= 3.0.5 nehmen, da es sonst zu Problemen kommen könnte.
Da ich keine aktuellere Version finden kann kompilieren wir uns die rsync binary halt selber. (virtuallyGhetto Artikel)

Mit folgenden Schritten ist dies relativ schnell und einfach erledigt:
CentOS 3.9 i386 Server ISO downloaden und installieren. (Mit anderen Distros scheint es Probleme zu geben.)

Wir haben jetzt unsere selbst kompilierte rsync static binary namens rsync-static im aktuellen Verzeichnis.
Diese kopieren wir auf den ESXi Server nach /usr/bin/rsync und machen diese noch mit chmod 755 ausführbar, fertig.

esxi5-compile-rsync-static

Nach einem reboot des ESXi Servers ist die Datei allerdings wieder weg, da eigene Anpassungen nicht dauerhaft sind!
Bei einem Systemstart wird die /etc/rc.local.d/local.sh ausgeführt. Hier können eigene Anpassungen vorgenommen werden.

Wer es nicht selber machen möchte findet meine kompilierten rsync Version unter den downloads.
update 05.07.2016 – Hab mir heute die rsync Version 3.2.1 kompiliert.

Schreibe einen Kommentar